*
Startseite Startseite
Aktuelles Aktuelles
Vorstandschaft Vorstandschaft
Geschäftsstelle Geschäftsstelle
Sportanlagen Sportanlagen
Handball Handball
Turnen Turnen
Termine Termine
Abteilungsleitung Abteilungsleitung
Übungsleiter Übungsleiter
Sportangebot Sportangebot
WBSL WBSL
Abteilungsleitung Abteilungsleitung
Wandern Wandern
Bergsteigen Bergsteigen
Skifahren Skifahren
Leichtathletik Leichtathletik
Tourenprogramm Tourenprogramm
Kletteranlage Kletteranlage
Dreikönigslauf Dreikönigslauf
Kontakt Kontakt
Fotogalerie Fotogalerie
Geschichte Geschichte
Download Download
Benutzername:

Passwort:

Login automatisch

Passwort vergessen?
Langstaffel-Meisterschaften in Steißlingen
05.07.2010 22:32 ( 2571 x gelesen )

Langstaffel-Meisterschaften in Steißlingen

Letzten Sonntag wurden die Regional- und Bezirks-Langstaffelmeisterschaften im Steißlinger Mindlestal ausgerichtet. Nachdem hier in 2008 die gleiche Veranstaltung stattfand wurde diese Meisterschaft auch heuer wieder nach Steißlingen vergeben. Bei guten äußeren Bedingungen störte auch ein kurzer Gewitterschauer nicht.

Pro Mannschaft waren 3 Sportler am Start. Die Läuferinnen hatten 2 Stadionrunden und somit 800m zurückzulegen, bei den Jungs waren es zweieinhalb Runden und somit 1.000m. Unter den 16 angetretenen Staffeln waren auch 3 Mannschaften vom TuS Steißlingen, die sich alle achtbar aus der Affäre zogen.
 
Hier geht's zu den Ergebnissen


Die Schüler C in der Besetzung Nico Maier, Florian Kornmaier und Nico Genz wurden in genau 13 Minuten Zweite. Die Mädchen der Schülerinnen A wurden Dritte. Hier liefen Judith Schwarz, Kirsten Korherr und Johanna Stehle nach 10:21 Minuten über die Ziellinie. Johannes Keim, Simon Gampe und Hannes Wöhrle gingen bei der männlichen Jugend A an den Start und wurden in 10:34 Minuten Zweite.
 
Hier siegte die Staffel aus Rottweil, die zudem die Qualifikation zu den Deutschen Meisterschaften erlangen konnte. In einem Einlage-Lauf über 400m gingen 4 Läuferinnen der Jahrgänge 1993 und 1994 an den Start. Hier gewann Sandra Dinkeldein in einem schnellen und homogenen Rennen in 64,02 sec.
 
Technisch lief alles einwandfrei, was insbesondere auf die freundliche Unterstützung der Gemeinde und die gute Arbeit der Betreuer der Zeitmessanlage und im Wettkampfbüro zurückzuführen ist. Dank gilt auch den Helfern beim Auf- und Abbau, bei der Verpflegung und den Kuchenbäckerinnen.


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
nach oben
Copyright © TuS Steißlingen e.V. | Impressum | Kontakt | Datenschutz
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail