*
Startseite Startseite
Aktuelles Aktuelles
Vorstandschaft Vorstandschaft
Geschäftsstelle Geschäftsstelle
Sportanlagen Sportanlagen
Handball Handball
Turnen Turnen
Termine Termine
Abteilungsleitung Abteilungsleitung
Übungsleiter Übungsleiter
Sportangebot Sportangebot
WBSL WBSL
Abteilungsleitung Abteilungsleitung
Wandern Wandern
Bergsteigen Bergsteigen
Skifahren Skifahren
Leichtathletik Leichtathletik
Tourenprogramm Tourenprogramm
Kletteranlage Kletteranlage
Dreikönigslauf Dreikönigslauf
Kontakt Kontakt
Fotogalerie Fotogalerie
Geschichte Geschichte
Download Download
Benutzername:

Passwort:

Login automatisch

Passwort vergessen?
TUS Special Climbing in Österreich
15.07.2015 22:40 ( 759 x gelesen )

TUS Special Climbing in Österreich

Wir, die Jugendklettergruppe (Korherr/Dolch), sind trotz der brachialen Temperaturen ins Vorarlberg zum Klettern aufgebrochen. Dies bedeutete geballte Kletterkraft in Form von 12 Personen + Camping- und Kletterausrüstung in zwei PKW unterzubringen. Wo ein Wille ist, ist auch ein Platz.
 



Erste Kletterstation war im Rheintal am Klettergarten Nofels. An gut abgesicherten Routen konnten wir erste Eindrücke am Fels sammeln. Am späteren Vormittag zwang uns die sengende Sonne die Seile abzuziehen und zu unserem Lagerplatz nach Schwarzenberg zu fahren. Kletterspass hin oder her: Ein erfrischendes Bad in der Bregenzer Ach hatte jetzt höhere Priorität.

Den späten Nachmittag verbrachten wir wiederum kletternd im schattigen Klettergarten Schwarzenberg. Alle konnten eine oder mehrere Routen im Vorstieg (am scharfen Ende des Seils) klettern, einige Routen wurden aber auch im Toprope begangen.

Verschwitzt und hungrig kehrten wir zum Lagerplatz zurück. Dank gerechter Arbeitsteilung und Organisationstalentes der Kletterer konnten wir ein hervorragendes gemeinsames Abendessen auf bequemen Sitzgelegenheiten zu uns nehmen.

Nach einem gute-Nacht-Bad schlummerten wir bald unter freiem Himmel zufrieden in unseren Schlafsäcken.

Wir mussten für Sonntag ungewöhnlich früh um 7:00 Uhr aufstehen. Nach einem schnellen Frühstück, sofortigem Lagerabbruch und Aufbruch zum Klettergarten in Brand.

Umgeben von herrlicher Bergkulisse powerten wir unsere letzten Kraftreserven weg. Bei immer noch sengender Sonne traten wir die Heimreise glücklich und voller Eindrücke an. Abschließend machten wir noch einen Abstecher ins „Gasthaus zum goldenen M“ .

"Schee war´s".


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
nach oben
Copyright © TuS Steißlingen e.V. | Impressum | Kontakt | Datenschutz
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail