*
Startseite Startseite
Aktuelles Aktuelles
Vorstandschaft Vorstandschaft
Geschäftsstelle Geschäftsstelle
Sportanlagen Sportanlagen
Handball Handball
Turnen Turnen
Termine Termine
Abteilungsleitung Abteilungsleitung
Übungsleiter Übungsleiter
Sportangebot Sportangebot
WBSL WBSL
Abteilungsleitung Abteilungsleitung
Wandern Wandern
Bergsteigen Bergsteigen
Skifahren Skifahren
Leichtathletik Leichtathletik
Tourenprogramm Tourenprogramm
Kletteranlage Kletteranlage
Dreikönigslauf Dreikönigslauf
Kontakt Kontakt
Fotogalerie Fotogalerie
Geschichte Geschichte
Download Download
Benutzername:

Passwort:

Login automatisch

Passwort vergessen?
22. Steißlinger Dreikönigslauf
09.01.2011 10:10 ( 3804 x gelesen )

22. Steißlinger Dreikönigslauf
 
Trotz morgendlichem Blitzeis ließen sich viele Läuferinnen und Läufer aus der Region nicht davon abbringen, ins Mindlestal von Steißlingen zu kommen. Die großartige Unterstützung des Bauhofes und die gute Vorbereitung des Organisationsteams sorgten für einen reibungslosen Ablauf, ohne dass jemand zu Schaden kam.
 
 
Lesen Sie hier weiter und finden Sie hier die Ergebnisse und weitere Fotos


Den Anfang machten die jüngsten Läufer, die sich auf die etwa 250m lange Strecke der Bambinis begaben. Ben Strittmacher aus Stahringen war mit 3 Jahren der jüngste Teilnehmer. Alle Teilnehmer wurden mit einem Plüschtier, HANUTAs und einer Urkunde belohnt.
 
Die anschließenden Schülerläufe über 800m bzw. 1.600m waren recht dünn aber hochklassig besetzt. Bei den kleinen Schülerinnen gewann Lea Strittmacher vor Katharina Westphal. Bei den Jungs siegte Marc Zimmermann vor Luca Simmen. Den Lauf der älteren Schüler entschied Julian Hamburger für sich. Bei den Mädchen setzte sich Julia Högerle vor ihrer Schwester Sarah durch.
 
16 Läufer machten sich dann auf den Weg über 5km, unter ihnen auch 7 Jugendliche. Viele Topläufer der Region schenkten sich nichts und kamen mit recht knappen Abständen ins Ziel. Schnellste Jugendliche war die Radolfzellerin Meike Bernau in 21:33 Minuten, gefolgt von Samira Steidle aus Tuttlingen. Bei den Jungs gewann Amadeus Hahn (SV Liggersdorf) in 17:51 Min. vor Dennis Meßmer (SV Hilzingen) und Tom Bork (LG Radolfzell). Schnellster Aktiver war mit 17:37 Minuten Randy Bögelspacher (TSG Balingen), der seit den Schülerjahren oft in Steißlingen gewonnen hatte. Schnellste Frau über 5km war Monika Bursy aus Orsingen. In diesem Lauf kam auch der älteste Teilnehmer der Veranstaltung, Robert Dürrschnabel ins Ziel. Er ist bereits 81 Jahre alt.
 
Das mit Abstand größte Teilnehmerfeld ging beim Hauptlauf über 10km an den Start. Schon früh setzte sich mit Gerhard Schneble (TV Gailingen) und Timo Benitz (TG Stockach) eine 2-köpfige Führungsgruppe vom restlichen Feld ab. Mit einem Schlussspurt von 58 Sekunden über die letzten 400m entschied der 19-jährige Timo den Lauf für sich. Es war sein erster Sieg in Steißlingen. Dritter wurde Harald Schreiber aus Aach-Linz. Bei den Frauen lagen die 3 siegreichen Läuferinnen im Ziel etwa 5 Minuten vor den nächsten Damen. Simone Mortier (TG Stockach) gewann knapp vor Jessica Steidle (LG Tuttlingen-Fridingen) und Judith Iseler (Funactive Seeend). Unter den 122 Läufern, die das Ziel erreichten war auch der 76-jährige Christian Müller von der FLG Engen, der die Wertung der M75 für sich entschied.
 
Beim Hauptlauf nahmen auch 9 Steißlinger teil, die sich allesamt im Mittelfeld behaupten konnten. Wie gewohnt trafen sich die meisten Teilnehmer anschließend im Foyer der Mindlestalhalle, um bei Kaffee und Kuchen die Erlebnisse Revue passieren zu lassen und die Siegerehrung zu verfolgen.
 
Der Steißlinger Dreikönigslauf gilt zurecht als eine Art Mekka für gute Kuchen und Torten. Allen Bäckerinnen und Bäckern sei ebenso gedankt, wie den etwa 40 Helfern, die für ein gutes Gelingen sorgten.


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
nach oben
Copyright © TuS Steißlingen e.V. | Impressum | Kontakt | Datenschutz
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail